Turnier Braunschweiger LöwenClassics | Löwen Classics
316
archive,tag,tag-loewen-classics,tag-316,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
Christian Kukuk und Cordess gewannen den Großen Preis der Volkswagen AG in Braunschweig. (Foto: Fotodesign Feldhaus)
Mrz 20 2017

LöwenClassics: Christian Kukuk schnappt sich den Großen Preis der Volkswagen AG

Braunschweig   Christian Kukuk fährt jetzt VW Tiguan –  der 27-jährige Profi aus dem Stall Beerbaum in Riesenbeck blieb im Weltranglistenspringen fehlerfrei in 40,27 Sekunden mit dem elf Jahre alten Clinton-Nachkommen Cordess und sicherte sich damit den wertvollen Sieg im Großen Preis der Volkswagen AG. Kukuk hat aktuell einen regelrechten Lauf. “Das ist ja nicht so planbar mit Pferden”, räumte der Springreiter lächelnd ein und genoss den Erfolg in Braunschweig. 

Share Post
Stießen auf die weitere Zusammenarbeit an: v.r. Julien Mounier, Hans-Günther Winkler, Axel Milkau und Franke Sloothaak. (Foto: Fotodesign Feldhaus)
Mrz 19 2017

Veolia Championat für Jungtalent – DM-Gold für Westfalen-Trio

Braunschweig   Julien Mounier, Vorstand von BS I Energy und somit Vertreter von Veolia bei den Braunschweiger Löwen Classics, hat im Laufe der Jahre schon mehreren Siegern des Veolia Championats die Hand schütteln können. Der aktuelle Gewinner ist einer der Jüngsten: Erst 24 Jahre alt ist Lennert Hauschildt, kommt aus Sittensen und hat seine Berufsausbildung zum Pferdewirt noch gar nicht ganz abgeschlossen. „Ich konnte noch gar nicht telefonieren, aber das Handy ging schon dauernd“, stellte der junge Gewinner gleich nach der Siegerehrung und der Pressekonferenz fest. 

Share Post