Sportzentrum LöwenClassics | Sportförderung Löwen Classics 
wird Norddeutscher Vereinsmeister-Mannschaft
21099
single,single-post,postid-21099,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Sportförderung Löwen Classics 
wird Norddeutscher Vereinsmeister-Mannschaft

PRESSEMITTEILUNG

 

Braunschweig 29. September 2014: Mit einem weiteren Titel, Siegen und zahlreichen Platzierungen bis in die schwere Klasse runden die Reiter der Sportförderung LC eine  erfolgreiche Saison ab. Erstmalig wurde im Rahmen des Springturniers in Harsum- Hüddessum das Norddeutsche CDW Vereins- Mannschaftschampionat ausgetragen. Unter den elf starteten und stark besetzten Mannschaften ging auch die Mannschaft für die Sportförderung Löwen Classics an den Start. Das Team setzte sich zusammen aus Dirk Klaproth auf Benidorm, Silke Kröckel auf Contessa, Christopher Sladowski auf Bacarola und Henrike Sophie Boy auf Sunny. Das Team aus Braunschweig behauptete sich über alle Tage und holte sich am Sonntag souverän mit 4den Titel Norddeutscher Vereinsmeister-Mannschaft nach Hause.

 

Die Vereinsmeisterschaft für Norddeutsche Vereine setzt damit neue Akzente den Mannschaftsgedanken im Springsport zu fördern. Ganz bewusst wird dabei auf Nachwuchsreiter und die Stammmitgliedschaft im Verein gesetzt. „Kameradschaft & Ausbildung“ sollen somit direkt an der Basis verbessert werden. Vier Reiter bilden eine Mannschaft die aus mindestens einem Teilnehmer bis 16 Jahre, mindestens ein Junior oder Junger Reiter und zwei Reiter die Stammmitglieder in einem Reitverein sein müssen. Die vier Teilnehmer überwinden annähernd den gleichen Parcours in vier verschiedenen Klassen L, M*, M** und S-Springen.

 

Dirk Klaproth, der vor kurzen in Einbeck zum dritten Mal in Folge zum erfolgreichsten Reiter des Turniers gekürt wurde, zeigte sich auch auf dem Turniergelände in Harsum  in Topform.  Mit einem Nullfehlerritt und der schnellsten Runde siegte Klaproth auf  Hacco Blue van Essene im S*Springen und verwies die anderen auf ihre Plätze. Auf Curtis platzierte er sich im M*-Springen und M** -Springen an dritter Stelle, auf Gin Fizz im M-Springen an vierter Stelle, auf Qualität im S* -Springen an siebter Stelle und S**-Springen an achter Stelle. Im Großen Preis S**-Springen konnte sich Klaproth auf Quinta an vierter Stelle platzieren und im S** -Springen an sechster Stelle. Silke Kröckel, Stadtmeisterin in der großen Tour, platzierte sich auf Contessa in der schweren Klasse und in zwei M**-Springen an dritter Stelle. Christopher Sladowski, Vizestadtmeister in der großen Tour, siegte im M*-Springen auf Bacarola und platzierte sich in einem weiteren M-Springen an dritter Stelle. Jörg Witte platzierte sich auf der 6 jährigen Stute Curley Sue im Youngster-Finale an fünfter Stelle und auf Brindis Bogibo platzierte er sich im S*-Springen auf den 12. Platz.

 

Die Sportförderung LC kann nach Ende der grünen Saison eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Bronzemedaille bei den Bezirksmeisterschaften, Goldmedaille auf den Landesmeisterschaften, Stadtmeister und Vizestadtmeister von Braunschweig, qualifiziert zum Bundeschampionat, qualifiziert zur Deutschen Jugendmeisterschaft, Berufung in den Landeskader sowie nationale und internationale Erfolge in Springen und Dressur der schweren Klasse. Vom Ponykind, Junioren, Junge Reiter, Senioren – alle Altersgruppen konnten Titel und herausragende Erfolge für sich verbuchen.

Share Post