Sportzentrum LöwenClassics | Schwesternpower für die Sportförderung Löwen Classics
21083
single,single-post,postid-21083,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Schwesternpower für die Sportförderung Löwen Classics

PRESSEMITTEILUNG

 
Braunschweig 24. April 2015:  Axel Milkau hat wieder zugeschlagen und ein neues Talent für die Sportförderung Löwen Classics gewonnen. Sie heißt Madlen Boy, ist 10 Jahre jung und die kleine Schwester von Henrike-Sophie Boy,  die vor zwei Jahren während eines Lehrgangs auf sich Aufmerksam machte und in die Förderung  aufgenommen wurde.

 

Ebenso wie ihre Schwester Henrike vor zwei Jahren steht Madlen am Anfang ihrer reiterlichen Entwicklung. Gemäß der Philosophie der Sportförderung Löwen Classics wird Madlen an der Basis abgeholt und zielgerichtet in den Leistungssport geführt. Madlen hat auch ganz genaue Vorstellungen, wie ihre sportliche Entwicklung in zwei Jahren aussehen soll. Sie möchte an der rasanten Entwicklung und an den Erfolgen ihrer großen Schwester anknüpfen, die erst in dieser Woche zum Preis der Besten in Warendorf vom Landestrainer und dem Jugend- und Sportausschuss nominiert wurde. Beim Preis der Besten starten die besten Nachwuchsreiter Deutschlands.

 
Auch Trainer Axel Milkau ist von dem Schwesternduo überzeugt. „Wenn sich Madlen genauso gut entwickelt wie ihre Schwester, wovon ich überzeugt bin, dann haben wir in ein paar Jahren ein starkes Schwesternteam in unserer Förderung.“

 
Dass die beiden mit dem Pferdevirus geboren sind, ist zweifellos. Denn auch die Eltern sind mit dem Reitsport verbunden. Vater Jörg  ist ein anerkannter Hufschmied und Mutter Karina  hat selbst junge Pferde auf Turniere bis zur Klasse M vorgestellt und züchtet.

 
Das gesamte Team freut sich über den Zuwachs und der sportlichen Entwicklung.

Share Post