Sportzentrum LöwenClassics | Sportförderung Löwen Classics auf Erfolgskurs
21077
single,single-post,postid-21077,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Sportförderung Löwen Classics auf Erfolgskurs

PRESSEMITTEILUNG

 

Braunschweig 4. Mai 2015: Schleifenregen für die Reiter der Sportförderung Löwen Classics. Gute Infrastrukturen, zahlreiche Prüfungen bis zur schweren Klasse und beste Wetterverhältnisse sorgten in Hildesheim Steuerwald für hohe Starterfelder und starke Konkurrenz in Dressur-und Springprüfungen.

 

Dirk Klaproth bestritt bereits am Donnerstag die ersten Prüfungen mit den Nachwuchspferden. Auf Cumani platzierte er sich in der Springpferdeprüfung Kl. A** an dritter Stelle. In der Springpferdeprüfung Kl. L ritt er den siebenjährigen Hengst Dree Boeken´s von Vulkano und platzierte sich an achter Stelle. In der Springprüfung Kl. S* für 7-8 jährige Pferde belegte Klaproth auf Cumbela vor seinem Teamkollegen Christopher Sladowski den dritten Platz. Christopher  platzierte sich im Sattel von Bacarola an zehnter Stelle. Auch in der Springprüfung Kl. M** setzte sich Klaproth vor seinen Teamkollegen Sladowski und Witte durch. Den zweiten Platz belegte Klaproth auf Chiquarina, Platz fünf belegte Sladowski auf Bacarola und an achter Stelle platzierte sich Witte auf Dante. Das Punktespringen Kl. S* und das Springen Kl.S* mit Stechen bestritt Klaproth mit den Pferden Quinta und Benidorm. Im Sattel von Quinta sicherte er sich den sechsten- und den zweiten Platz und mit Benidorm die Plätze acht und sechs.

 
Im Mannschaftsspringen einer Springprüfung Kl. M**, waren für Braunschweig Nord die Mannschaftsreiter Dirk Klaproth, Jörg Witte, Ronald Sandbrink und Christopher Schlomm gesetzt. Mit insgesamt 8 Strafpunkten sicherte sich die Mannschaft den zweiten Platz. In der Einzelwertung belegte Klaproth den fünften Platz auf Chiquarina.

 

Henrike Sophie Boy vertrat die Sportförderung LC zunächst auf dem Ponyturnier in Sittensen und gewann mit einem souveränen Ritt die Springpferdeprüfung Kl.L. In der Springprüfung Kl. A**, welches auch als Qualifikation für den Vogeley Cup war, sicherte sie sich den dritten Platz und holte sich somit auch das Ticket für das Finale in Hannover im Rahmen der Landesmeisterschaften.  Sunny stellte sie in Hildesheim in einer Stilspringprüfung Kl.M* vor und belegte mit der Wertnote 8,4 den dritten Platz.

Share Post