Sportzentrum LöwenClassics | Dirk Klaproth gewinnt Grossen Preis
21051
single,single-post,postid-21051,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Dirk Klaproth gewinnt Grossen Preis

PRESSEMITTEILUNG

 

Braunschweig, den 24.08.2015: Er hat nicht lange auf sich warten lassen und setzt seine Erfolgsserie fort. Im Sattel der 11-jährigen Hannoveraner Stute Quinta siegte Dirk Klaproth im Großen Preis von Nienburg. In beiden Umläufen der Springprüfung Kl. S** blieb Klaproth fehlerfrei und holte sich souverän den Sieg.

 

Die Nachwuchsreiter Christopher Sladowski und das Schwesternduo Henrike-Sophie und Madlen Boy glänzten in Volkmarode. Im Stilspringen Kl. M* hatte Sladowski gleich zwei Pferde am Start. Auf Bacarola erhielt er für den stilistischen Ritt die Wertnote 8,5, was Platz drei bedeutete. Mit Lucius Augustinus bekam er die Wertnote 8,1 und platzierte sich auf Platz sechs. Henrike-Sophie Boy reihte sich auf Saint Salima und der Wertnote 8,0 direkt hinter ihrem Teamkollegen auf Platz sieben ein. Auf ihrem Pony Bellini platzierte sich die junge Amazone in der Springpferdeprüfung Kl. L auf Platz neun. Madlen Boy, die im Sattel der Erfolgsstute Sunny saß, gingen auch bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier nicht ohne eine Platzierung nach Hause. Im Stilspringen Kl. A* mit Stechen platzierte sich das Paar mit dem drittschnellsten und fehlerfreien Ritt auf Platz drei.

 

Wörter 182 Zeichen 1027 Zeichen mit Leerzeichen 1206

Share Post