Sportzentrum LöwenClassics | Klaproth ließ alle Konkurrenten hinter sich
21304
single,single-post,postid-21304,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
LC_Sport_Logo_2015
Mrz 21 2016

Klaproth ließ alle Konkurrenten hinter sich

Am 28.-31. Januar gab es für das Team der Sportförderung Löwen Classics aus Braunschweig gleich mehrfachen Grund zur Freude.

In Verden bei der VER-Dinale verwies Dirk Klaproth auf Graf Moritz mit einem rasanten Ritt seine Konkurrenten auf die hinteren Plätze. In der ersten Qualifikation der großen Tour, einem Springen der Kl. S*, sicherte er sich mit einem Null- Fehler-Ritt und der schnellsten Zeit den Sieg. Auch nach der zweiten Qualifikation, einer Springprüfung Kl. S**, ging es für das Paar auf das Treppchen. Mit dem 17- jährigen Hannoveraner Hengst erreichte er den dritten Platz und setzte sich gegen ein starkes Starterfeld durch.

Auch für die Schwedin Janna Sunnanväder verlief das Wochenende erfolgreich. Auf Easy Boy erreichte die junge Amazone in der ersten Qualifikation der Youngster Tour M** den neunten Platz. In der zweiten Qualifikation konnte das Paar einige Plätze gut machen und belegte Platz vier.
Im Finale der Mittleren Tour, einem Springen der Kl. S ** mit Stechen, belegte sie mit Quinta den elften Platz.

Share Post